5/5 (2) AdGuard Home DNS-Verschlüsselung

AdGuard Home DNS-Verschlüsselung mit DNS over QUIC

In diesem Video-Tutorial auf meinen YouTube-Kanal zeige ich euchSchritt für Schritt, wie ihr mithilfe von dem „neuen“ Verschlüsselungs-Protokoll ‚DNS over QUIC‚, externe DNS-Anfragen von AdGuard Home verschlüsseln könnt.

AdGuard Home installieren

Wer von euch wissen möchte, wie AdGuard Home zum Beispiel auf einem Raspberry Pi installiert wird, der kann sich diese Anleitung oder dieses Video dazu anschauen.

Öffentlche rekrusive DNS-Server die DNS over QUIC unterstützen

Hier findet ihr einige mir bekannte öffentliche rekrusive DNS-Server die das DNS over QUIC-Protokoll unterstützen. Diese könnt ihr zur AdGuard Home DNS-Verschlüsselung nutzen.

Öffentliche DNS-Server von AdGuard

  • Ungefilterte DNS-Anfragen kostenlos
quic://unfiltered.adguard-dns.com
DNS-Server mit anpassbarer Filterung bis 300.000 Zugriffe kostenlos

Möchtet ihr stattdessen eurer Anfragen per DNS-Filter vor Werbung, Tracking und Malware schützen, dann könnt ihr bei AdGuard DNS auf einfache Art, einen eigenen DNS-Server für eure Anfragen konfigurieren.

Hier könnt ihr dann Blocklisten wählen, Dienste sperren, bei Bedarf eine „Kinderscherung“ aktivieren und einige andere Einstellungen vornehmen.

Die Filterung der DNS-Anfragen durch euren erstellten Filter sind bis 300.000 Anfragen / monatlich für euch kostenlos. Nach erreichen der Anfragegrenze funktioniert der DNS-Server weiterhin, nur der eingestellte Filter ist nicht mehr aktiv. Wer dann weiterhin von euch den Filter nutzen möchte, kann dann eine Lizenz für 19,99 € / jährlich erwerben und hat dann 10.000.000 Anfragen im Monat frei.

Nutzer mit einem Abo von AdGuard VPN haben den DNS-Server inklusive 10.000.000 DNS-Anfragen in Ihrem Abo mit enthalten.

https://adguard-dns.io/de/welcome.html

Öffentlicher DNS-Server von NextDNS

https://nextdns.io

DNS-Filter können wie bei AdGuard DNS nach Gerät umfangreich frei konfiguriert werden.

Bei NextDNS könnt ihr kostenlos und ohne Registrieung für 7 Tage Testen, danach entscheidet ihr euch entweder für ein Abo für 1.99 € / Monat // 19,90 € / Jahr oder ihr habt 300.000 Anfragen pro Monat frei.

  • Kostenloser DNS-Server (bis 300.000 Anfragen)
  • Kostenlose Zugang für 7 Tage, danach weitere DNS-Server-Nutzung ohne Filterung und Schutz
  • Abo mit unbegrenzten DNS-Anfragen für 19,90 € / jährlich

Öffentlicher DNS-Server von dnsforge

Deutscher privater öffentlicher DNS-Server von adminforge. Dieser Dienst wird spendenbasiert finanziert und sollte auch durch eine Spende unterstützt werden.

DNS-Server mit Werbe- / Trackingschutz und Schutz vor Malware-Domains
quic://dnsforge.de:853
DNS-Server mit zusätzlichem Jugendschutz-Filter
quic://clean.dnsforge.de:853

DNS-Server von BlahDNS

Kostenloser auf Spenden basierender öffentlicher rekrusiver DNS-Server.

  • Bietet Schutz vor Werbe-Tracking, Malware und CNAME-Cloaking

Bitte bei BlahDNS in den AdGuard Home Verschlüsslungseinstellungen den Standard-Port von 853 auf 784 ändern.

BlahDNS DNS-Server in Deutschland
quic://dot-de.blahdns.com:784

Wie hat dir der Beitrag gefallen?

Jede Unterstützung ist Willkommen…

Gerne würde ich euch noch mehr kostenfreie und vor allem werbefreie Inhalte hier sowie auf anderen Kanälen bereitstellen, doch ist der Aufwand für die Erstellung dieser Inhalte schon sehr zeitintensiv und vor allem langsam auch sehr kostenintensiv geworden (Kosten für Hosting, Equipment, Software und Arbeitszeit) und daher wird euch hier auf diesem Blog momentan noch Werbung angezeigt.

Daher möchte ich euch darum bitten, mich vielleicht durch eine kleine Spende zu Unterstützen.

Vielen Dank und lieben Gruß

Marcel

Patreon Spendenbild_250_114_transparent

Hi mein Name ist Marcel und ich bin der Herausgeber von diesem Blog ‚SecureBits‘. Ich selbst bin schon ewig mit der IT verbunden und interessiere mich hauptsächlich für die Themen IT-Sicherheit, Programmierung und Gesellschaft und betreibe diesen Blog aus Leidenschaft. Gerne setze ich mich mit meinen Beiträgen für eine sichere IT-Landschaft ein, um so das Recht auf Privatsphäre auch mit kleinen Mitteln zu schützen. Freue mich immer über Kommentare von euch und wenn es mir möglich ist, helfe ich gerne und kostenlos (im privaten Bereich, ansonsten bitte mir eine Anfrage schicken) weiter. Meine Idee ist es, Interessierten der Informationstechnik, einfache Schritt- für Schritt-Anleitungen hier im Blog sowie auf meine noch jungen YouTube-Kanal zur Verfügung zu stellen, damit ihr diese Anleitungen für eure Projekte nutzen könnt. Viel Spaß beim Lesen. Gruß Marcel

Schreibe einen Kommentar

Click to access the login or register cheese