Werbung und Tracking mit AdGuard blockieren

In diesem Video zeige ich euch, wie ihr mithilfe eines AdGuard DNS-Server und einer FritzBox (funktioniert auch mit Speedport, etc.) in eurem Heimnetzwerk, Werbung und Tracking blockieren und vermeiden könnt.

AdGuard FritzBox DNS-Server

Weitere Videos zum Thema AdGuard

Jede Unterstützung ist Willkommen…

Patreon Spendenbild_250_114_transparent

 

Gerne würde ich euch noch mehr kostenfreie und vor allem werbefreie Inhalte hier sowie auf anderen Kanälen bereitstellen, doch ist der Aufwand für die Erstellung dieser Inhalte schon sehr zeitintensiv und vor allem langsam auch sehr kostenintensiv geworden (Kosten für Hosting, Equipment, Software und Arbeitszeit) und daher wird euch hier auf diesem Blog momentan noch Werbung angezeigt.

Daher möchte ich euch darum bitten, mich vielleicht durch eine kleine Spende zu Unterstützen.

Vielen Dank und lieben Gruß

Marcel

Melde dich im Forum an und diskutiere über diesen Beitrag!

Hi, mein Name ist Marcel und ich bin der Herausgeber von diesem Blog ‚SecureBits‘.   Ich selbst bin schon ewig mit der IT verbunden und interessiere mich hauptsächlich für die Themen IT-Sicherheit, Programmierung und Gesellschaft und betreibe diesen Blog aus Leidenschaft.   Gerne setze ich mich mit meinen Beiträgen für eine sichere IT-Landschaft ein, um so das Recht auf Privatsphäre auch mit kleinen Mitteln zu schützen. Freue mich immer über Kommentare von euch und wenn es mir möglich ist, helfe ich gerne und kostenlos (im privaten Bereich, ansonsten bitte mir eine Anfrage schicken) weiter. Meine Idee ist es, Interessierten der Informationstechnik, einfache Schritt- für Schritt-Anleitungen hier im Blog sowie auf meine noch jungen YouTube-Kanal zur Verfügung zu stellen, damit ihr diese Anleitungen für eure Projekte nutzen könnt.   Viel Spaß beim Lesen   Gruß Marcel

2 Comments

  1. Marcel von SecureBits Autor Antworten

    Hallo Florian und Danke für deinen Kommentar.
    Die IP-Adresse für den AdGuard-DNS-Server muss nur als interner DNS-Server in den IP-Einstellungen der Fritzbox hinterlegt werden.
    Bei dem Upstream-DNS-Server kannst du einen öffentlichen DNS-Server deiner Wahl hinterlegen, der auch DNS over TLS unterstützt.

    Viele Grüße Marcel

  2. Florian Knauer Antworten

    Hi Marcel,

    Danke für Deine AdGuard Tutorials! Zu den Einstellungen in der Fritze: muss nicht zusätzlich noch die IP des Raspis in der Fritze unter „Internet“ – „Zugangsdaten“ – „DNS Server“ hinterlegt werden?

    Oder reicht es hier beliebige DNS Server zu nehmen, da nach Config des Heimnetz-DNS Servers mit dem Raspis, hier von der Fritze nur Sachen wie Updatechecks, Timesync, usw. gemacht werden und diese Einstellung für die Heimnetz-Clients nicht relevant ist?

    Danke & Gruss,
    Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert