Heutiges Datum:19. September 2019

5/5 (16) Passwort Manager Test 2019

Passwort Manager Test 2019 – Immer wieder liest man überall, dass es für einen sicheren Umgang im Internet, die Nutzung von sicheren Passwörtern für die einzelnen Internetkonten unabdingbar sind. Sich aber die ganzen kryptischen sicheren Passwörter merken zu können, stellt für die meisten von uns eine große Herausforderung da und das wohl auch zu Recht. Abhilfe schafft hier ein sogenannter Passwort Manager, um die ganze Passwortflut zu bewältigen. Daher möchte ich euch gerne in diesem Beitrag, einen Überblick über die gängigsten Passwort Manager verschaffen und euch somit die Entscheidung zur richtigen Wahl ein bisschen erleichtern. Die hier vorgestellten Passwort Manager in diesem Passwort Manager Test wurden alle von mir ausführlich getestet und stellen natürlich nur eine Auswahl der verfügbaren Tools da. Des Weiteren hat natürlich jeder von euch eine andere Vorliebe bei der Nutzerfreundlichkeit der Anwendung und daher stellt dieser Überblick meine persönliche Vorstellung von dem „besten Passwort Manager“ da.

In diesem Test vorgestellte Passwort Manager

Die Anzahl der hier vorgestellten Manager werde ich nach und nach durch weitere Tools ergänzen.
Des Weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass die Anmerkungen über die hier vorgestellten Passwort Manager meine persönlichen Vorlieben widerspiegeln. Weiterhin bekomme ich für das Vorstellen der einzelnen Anwendungen keine Zuwendungen der Herstelle

Sicheres Passwort erstellen

Die Voraussetzungen für ein sicheres Passwort und wie man dieses erstellt habe ich euch ja schon einmal in diesem Beitrag „Sicheres Passwort erstellen“ beschrieben. Die Zeichenkette, die so entsteht ist logischerweise nicht wirklich leicht zu merken und bei Verwendung einzigartiger Passwörter für jedes einzelne Anmeldekonto im Internet, auch für das größte Hirn eine unmögliche Herausforderung. Hier bietet sich die Nutzung eines Passwort Managers geradezu an.

Was macht einen guten Manager aus

An erster Stelle steht bei diesem Passwort Manager Test die Sicherheit mit der die gespeicherten Passwörter in den jeweiligen Tools abgesichert (verschlüsselt) und aufbewahrt werden. Schon hier gibt es einige Manager, die diese Aufgabe nur ungenügend bewerkstelligen.

An zweiter Stelle steht bei mir die Anwenderfreundlichkeit im Vordergrund. Hier fließen Funktionalitäten wie die Nutzung auf mobilen Geräten, Speicherung sowie Synchronisierung der Passwort-Datenbank, Add-Ins für Browser und vieles mehr eine große Rolle.

Zu guter Letzt spielt auch der Preis eine große Rolle. Die hier vorgestellten Passwort Manager gibt es zum Teil völlig kostenlos beziehungsweise als Premium-Version mit mehr Funktionalität.

Passwort Manager Test 2019 – Dashlane

Dashlane Passwort Manager Test 2019
Der Passwort Manager Dashlane

Der Manager von Dashlane kommt mit einer schönen grafischen Benutzeroberfläche daher, in der die einzelnen Funktionen übersichtlich dargestellt werden.

Sicherheit:

Die Daten werden beim Manager Dashlane mit einer symmetrischen AES 256-bit Verschlüsselung verschlüsselt. Diese Verschlüsselung gilt bis heute als sicher. Das Entsperren von der Dashlane-Anwendung kann zusätzlich auch mit einer 2FA-Authentifikation abgesichert werden. Hier wird die Nutzung per Google-Authenticator App (oder ähnliche Anwendungen), ebenfalls wird der Sicherheits-Schlüssel Yubikey unterstützt.Bei dem sogenannten Sicherheits-Dashboard können von einem selbst genutzte Email-Adressen hinterlegt werden, die dann im Hintergrund mit Datenbanken von gecrackten Accounts verglichen werden. Diese Funktion finde ich selbst sehr nützlich und erspart das manuelle abgleichen mit etwaigen Datenbanken wie zum Beispiel vom Hasso-Plattner Institut.

Bedienung:

Die Oberfläche der Anwendungen (Desktop und Mobile) ist klar und intuitiv.

Alle Funktionen werden übersichtlich auf einen Blick dargestellt. Über das linke Seitenmenü können alle Funktionen wie das Anzeigen der Passwörter, anzeigen der sicheren Notizen, das Sicherheits-Dashboard usw. ausgewählt werden.Natürlich enthält Dashlane auch einen Passwortgenerator mit mehreren Einstellmöglichkeiten.

Positiv:

  • Ansprechendes Design
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Einfache Bedienung
  • Überprüfung über korrumpierte Konten (Premium-Funktion)
  • Sharing Center
  • Mobile Versionen für das Smartphone
  • Autofill Funktion für die gängigen Browser
  • Europäisches Unternehmen
  • Online-Synchronisierung mit anderen Geräten (Premium-Funktion)
  • VPN-Zugang für Premium-Nutzer
  • Automatisches ausfüllen von Anmeldeformulare

Negativ:

  • Bearbeitungsfunktion der Notizen
  • Keine Speicherung auf eigenen Server möglich
  • Weniger Funktionen als LastPass
  • Nicht günstig

Passwort Manager Dashlane 2019
7.5 / 10 Testergebnis
Bedienung
Sicherheit
Funktionen
Preis / Leistung

Fazit Passwort Manager Test Dashlane

Der Passwort Manager Dashlane kommt mit einer angenehmen Benutzeroberfläche daher und lässt sich intuitiv bedienen.

Die Synchronisierung funktionierte bisher immer problemlos. Das automatische Ausfüllen der Anmeldedaten klappt meist auch ohne Probleme, ist mir aber persönlich zu nervig.

Was mir bisher aber zum Beispiel nicht gelungen ist, dass die abgespeicherten Passwörter vernünftig exportiert werden, um diese dann in anderen Passwort-Managern zu importieren. Diese Tatsache ist bei einer Anzahl von über 200 Passwörtern sehr ärgerlich und zwingt einen geradezu bei diesem Manager zu bleiben.

Für eine Jahreslizenz veranschlagt die Firma Dashlane einen Preis in Höhe von knapp 40,00 € / Jahr. Dieser Preis ist natürlich nicht gerade günstig und wird sicherlich einige zukünftige Anwender davon abhalten sich dieses Abo zu gönnen.

Den Dashlane Passwort Manager wird auch in einer Business-Version angeboten. Diese Version hat alle Funktionen der Premium-Version (kein VPN) und bietet zusätzlich noch ein Administrations-Dashboard, um die einzelnen Nutzer zu verwalten. Hier können dann auch private Passwörter von geschäftlichen Passwörtern getrennt behandelt werden, sowie kann der Administrator den Zugriff auf einzelne Passwörter beschränken.

Auch interessant!

WordPress vor Hacker-Angriffe schützen

Schaut euch an, wie ihr eure WordPress-Installation vor Angriffe schützen könnt…

Passwort Manager Test 2019 – LastPass

Der Passwort Manager LastPass Test 2019
Der Passwort Manger LastPass

Der nächste Passwort Manager Test bezieht sich auf den Manager von der Firma LastPass. Dieser Manager zeichnet sich durch einen wirklich großen Funktionsumfang aus und übertrumpft die anderen Passwort Manager in dieser Hinsicht um Längen. Ob dieser Funktionsumfang für den Normaluser wirklich nötig ist, dass sei mal dahingestellt.

Sicherheit:

Wenn es um den Punkt Sicherheit geht, dann hat der Passwort Manager von LastPass zunächst Mal einiges zu bieten. Kein anderer Passwortspeicher bietet eine so hohe Anzahl an optionalen Sicherheits-Features an. Ob die Unterstützung von verschiedenen Sicherheits-Schlüssel wie zum Beispiel von Yubikey (nur Premium), Smartcards und Fingerabdruckleser oder aber die Unterstützung von verschiedenen 2FA-Apps (Google Authenticator, Microsoft Authenticator und andere).

Doch gibt es auch bei LastPass keine Option die Daten auf einen eigenen Server zu hosten. Leider liegt hier auch der generelle Knackpunkt für mich, denn leider habe ich hier keine Möglichkeit die Sicherheit der Server von LastPass oder Dashlane auf Sicherheitslücken zu überprüfen. Und dass dort zumindest in der Vergangenheit Sicherheitslücken vorhanden waren, steht außer Frage und ist zum Beispiel in einem Artikel von Heise zu lesen.

Zur Verschlüsselung wird eine AES-256-Bit-Verschlüsselung mit PBKDF2 SHA-256 und Salted Hashes genutzt. Diese Verschlüsslung wird auf Geräteebene eingesetzt (End to End).

Bedienung:

Da der Passwort Manager von LastPass in diesem Test, der ist, der die meiste Funktionalität bietet, leidet dadurch meines Erachtens leider auch sehr die Übersicht über die einzelnen Funktionen auf der Benutzeroberfläche.

Für absolute Anfänger ist der Passwort Manager eher nicht zu empfehlen, doch versiertere Nutzer werden von dem Funktionsumfang sicherlich begeistert sein.

Positiv:

  • Wirklich großer Funktionsumfang
  • Unterstützt viele Betriebssysteme und Browser
  • Autofill-Funktion
  • Digital Wallet
  • Eigene Authenticator App
  • Viele verschiedene günstige Tarife (Premium, Families, Teams und Enterprise)
  • Sharing-Funktion (Premium)
  • Sicherheitstest für korrumpierte Passwörter und Emails
  • Autofill-Funktion für Windows Anwendungen
  • Passwort Generator
  • Synchronisierung mit anderen Geräten
  • Apps für mobile Geräte
  • Für den Funktionsumfang günstig im Preis

Negativ:

  • Für nicht versierte Nutzer zu großer Funktionsumfang
  • Eher unübersichtliche Benutzeroberfläche
  • Kein eigenes Hosting möglich
  • My Vault (Online Passwort Speicher) nur teilweise ins Deutsche übersetzt

Passwort Manager LastPass 2019
8.1 / 10 Testergebnis
Bedienung
Sicherheit
Funktionen
Preis / Leistung

Fazit Passwort Manager Test LastPass

Wenn hier das Hosting auf einem eigenen Server (Cloud) wäre und es sich bei der Firma LogMeIn (hat LastPass aufgekauft) nicht um ein amerikanisches Unternehmen handeln würde, wäre dieser Passwort Manager sicher in meiner persönlichen engeren Wahl als absoluter Favorit.

Der Funktionsumfang in der Premium-Version sowie in den Versionen für Unternehmen suchen Ihres gleichen. Die Synchronisation über alle Geräte hinweg, erfolgt immer problemlos. Ebenso ist die Autofill-Funktion in den Browser-Addons und Apps für mobile Geräte hervorragend. Die Unterstützung von verschiedenen Formen der 2FA-Authentifizierung wird sicherlich die allermeisten Anwender und Administratoren zufriedenstellen.

Das Preisleistungsverhältnis finde ich in allen Tarifen sehr günstig. Gerade der sogenannte Families-Tarif ist in meinen Augen ein echtes „Schnäppchen“. So bietet dieser Tarif sechs Accounts mit Premiumfunktionalität zu einem Preis von 48 $ plus MwSt./ Jahr gegenüber 24 $ für einen einzelnen Premium-Account. Sollte man nach einem Jahr Laufzeit keine Verlängerung zahlen wollen, so wird der bestehende Account auf einen Free-Account zurückgestuft und kann aber weiterhin genutzt werden (natürlich dann ohne die Premiumfunktionen).

Unterstütze diesen Blog

mit deiner kleinen Spende!

Werbung ist einfach nicht mein Ding und finde es woanders auch echt nervig!  
Doch entstehen durch Tests und das Hosting auch gewisse Kosten. Daher möchte ich euch darum bitten, diesen Blog mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Passwort Manager Test 2019 – Safe in Cloud

Passwort Manager Test SafeInCloud 2019
Passwort Manager SafeInCloud

Der Passwort Manager von SafeInCloud ist der erste Passwortsafe in diesem Test, der nicht auf ein Abo-Bezahlmodell setzt, sondern hier wird für die einzelnen mobilen Betriebssysteme eine Lifetime Lizenz erworben. Die Desktop Lizenz für Windows und Mac OS sind kostenlos.

Von der Benutzeroberfläche her, ist dieser Manager klar strukturiert und man findet sich schnell zurecht.

Sicherheit:

Leider ist die Anwendung kein Open Source, nicht wegen dem Preis, sondern allein aus Sicherheitsaspekten. So muss man den Entwickler vertrauen, dass die Implementierung der Verschlüsselung richtig eingebunden ist. Absolut positiv ist, dass die Daten selbst gehostet werden können und nicht in irgendeiner öffentlichen Cloud lagern (was natürlich auch geht). 

Weitere 2FA-Möglichkeiten (außer TOPT) wären wünschenswert und werden sicherlich in naher Zukunft implementiert. Die Daten selbst werden per AES 256-Verschlüsselung auf den Geräten und auf dem Server verschlüsselt. 

Bedienung:

Wie oben beschrieben, geht einem die Bedienung von dem SafeInCloud Passwort Manager leicht von der Hand, da die Anwendung vom Bedienstil an eine normale Windows-Anwendung erinnert. Die Struktur ist hier klar gegliedert.

Alle Bedienelemente sind leicht zu finden und ebenso leicht zu bedienen. Der Funktionsumfang ist ausreichend und alles nötige vorhanden. Die Synchronisation über die Cloud funktioniert auch tadellos. 

Die mobile Version ist ebenso im klaren Design dargestellt und bietet fast alle Funktionen der Desktop-Version an. Von der Bedienung her, ist die mobile Version intuitiv umgesetzt worden.

Positiv:

  • Eigenes Hosting per WebDAV möglich (Owncloud, Nextcloud, eigenen NAS-Server) 
  • Kein Abo-Modell 
  • Günstige Versionen für mobile Geräte 
  • Importieren aus anderen Passwort Manager möglich 
  • Viele Browser-Addons
  • Desktop Version kostenlos (Windows und MacOS)
  • Intuitiv zu bedienen
  • Passwort Generator 

Negativ:

  • Nicht der große Funktionsumfang von LastPass 
  • Keine Administration andere Konten möglich 

Passwort Manager SafeInCloud 2019
7.6 / 10 Testergebnis
Bedienung
Sicherheit
Funktionen
Preis / Leistung

Fazit Passwort Manager Test SafeInCloud

Der Preis für die mobile Version beläuft sich einmalig auf 8,99 € für die Famlily Pro Version und 4,99 € für die Einzellizenz (iOS und Android). Dieses Preismodell finde ich mehr als fair und der Entwickler ist wirklich fleißig, was das implementieren neuer Features angeht. Weiterhin kann man im Forum über zukünftige Funktionen abstimmen beziehungsweise neue Funktionen vorschlagen. 

Wenn der Passwort Manager in Zukunft eine 2FA-Authentifikation (außer TOPT) sowie das Managen mehrerer Accounts unterstützt wird, ist dieser Passwort mein bester Vorschlag für euch. Daher ist dieser Passwort-Safe, für den der die beiden eben genannten Funktionen nicht braucht, die beste Wahl.

Auch interessant!

Eure Internetverbindung mit VPN absichern

Schaut euch an, wie ihr mit Hilfe von Perfect Privacy VPN eure Internetverbindung vor Zugriff Dritter absichern könnt…

Passwort Manager Test 2019 – Enpass

Passwort Manager Enpass Test 2019
Passwort Manager Enpass

Beim nächsten Passwort Manager von Enpass handelt es sich wie bei SafeInCloud um einen Manager, der als Bezahlmodell nur Lifetime-Lizenzen anbietet. Auch Enpass hat ein klares Design (in der Premium Version auch als Darkmode) und wird in einer eingeschränkten Version, auch kostenlos zur Verfügung gestellt. 
Des Weiteren verfügt der Manager in der Premium Version über die Möglichkeit mehrere Passwort-Tresore anzulegen. So können dann zum Beispiel private Passwörter von geschäftlichen getrennt aufbewahrt werden. 

Sicherheit:

Auch der Passwort Safe von Enpass nutzt zur Verschlüsselung der Dateien eine 256-bit AES zusammen mit PBKDF2-HMAC-SHA512 Verschlüsselung. Die Daten liegen verschlüsselt per Default auf dem jeweiligen Gerät und können per Sync-Funktion (OneDrive, Google Drive, etc.) mit anderen Geräten synchronisiert werden. Als 2-FA-Authentficator kann ein Keyfile separat genutzt werden um einen zweiten Sicherheits-Layer zu Verfügung zu stellen.

Bedienung:

Auch der Passwort Manager von Enpass kommt mit einem schönen Design und einer einfachen Struktur daher. Von der Funktionalität her, ist dieser Passwort Safe vergleichbar mit dem Passwort Manager von SafeInCloud.  

Die Passwörter und Benutzernamen werden von den Browser-Addons automatisch in die betreffenden Felder eingefügt und somit bleibt einen das durchklicken durch das Kontextmenü erspart. 

Wie bei allen hier vorgestellten Passwort Managern werden die gespeicherten Passwörter auf Duplikate, etc. automatisch überprüft. Das ist sicherheitstechnisch natürlich eine gute Funktion. 

Positiv:

  • Schöne grafische Benutzeroberfläche
  • Eigenes Hosting per WebDAV möglich (Owncloud, Nextcloud, eigenen NAS-Server) 
  • Kein Abo-Modell
  • Importieren aus anderen Passwort Manager möglich
  • Viele Browser-Addons
  • Intuitiv zu bedienen 
  • Passwort Generator 

Negativ:

  • Preis/Leistung stimmt nicht
  • Nicht der große Funktionsumfang von LastPass 
  • Keine Administration andere Konten möglich 

Passwort Manager Enpass 2019
7.6 / 10 Testergebnis
Bedienung
Sicherheit
Funktionen
Preis / Leistung

Fazit Passwort Manager Test Enpass

Leider hat Enpass bei seinen Passwort Manager die freie Version sehr beschränkt und man muss für den vollen Funktionsumfang für jedes einzelne Betriebssystem für eine Lifetime-Lizenz zahlen, dieses betrifft leider auch die normale Desktop-Version. Der Preis ist natürlich nicht exorbitant (Mobile Anwendungen je System 6,99 €, Desktop 6,99 €), aber läppert sich bei der Verwendung mehrerer Betriebssysteme. Die Linux-Version ist im vollem Funktionsumfang frei erhältlich. An sich gefällt mir dieser Manager ganz gut, aber in meinem Fall bei der Nutzung aller Betriebssysteme, ist das Preisleistungsverhältnis bei dieser Anwendung für den gebotenen Funktionsumfang nicht gut genug. 

Passwort Manager Bitwarden Test 2019

Passwort Manager Test 2019 Bitwarden
Passwort Manager Bitwarden Test 2019

Der neuste Passwort Manager im Test ist von Bitwarden. Dieser Manager ist Open Source und wurde von mir in den letzten zwei Monaten auf Herz und Nieren getestet. Auch Bitwarden bietet ein Premium Service an, doch wird in den meisten Fällen die kostenlose Version ausreichen. Die Funktionen werden hier stetig weiterentwickelt und man kann seine eigene Instanz via Docker hosten. Das Design und die intuitivität ist gut und der Funktionsumfang umfangreich (auch in der kostenlosen Version).

Die Unterstützung jeglicher gängigen Plattform wie Windows, MacOS, Linux, IOS, Android, viele Browser Add-Ons, sowie Bedienung per Kommandozeile runden das Paket ab.Ons, sowie Bedienung per Kommandozeile runden das Paket ab.

Sicherheit:

Der Passwort Manager von Bitwarden läuft unter einer Open Source GPLv3 Lizenz und daher ist der Quellcode für jedermann einsehbar. Des Weiteren nimmt Bitwarden am HackerOne Bug Bounty Programm teil und wurde auch von einer externen Security-Firma überprüft.

Alle Daten werden per End-To-End AES-256 Bit, salted Hashing sowie PBKDF2 SHA-256 verschlüsselt und somit nicht auf dem Server von Dritten einsehbar. Des Weiteren kann der Server zur Synchronisierung auch selbst gehostet werden.

Als 2-FA-Authentficator kann in der freien Version Google 2FA-Authentifikation sowie Authy und Email genutzt werden. Bei den anderen Lizenzmodellen kommen noch die Unterstützung von YubiKey, Duo Security mit Duo Push, SMS, Telefonanruf, U2F Security Keys und FIDO U2F (jeden FIDO U2F Certified Key) dazu.

Bedienung:

Nach einer kurzen Einarbeitungszeit findet man sich sehr gut zurecht. Einzig das Browser Add-On für den Microsoft Edge Browser zickt bei mir immer ein bisschen rum. Dieser Umstand wird sich sicherlich in Zukunft spätestens dann ändern, wenn der Edge Browser das Google-Chrome-Engine unter der Haube hat (Microsoft arbeitet da gerade dran). Ansonsten ist die Bedienung wirklich super und das Importieren aus anderen Managern funktionierte im Gegensatz zu manchen Mitbewerbern hier auf Anhieb.

Positiv:

  • Nutzung eines eigenen Server möglich
  • Quellcode ist öffentlich
  • Mobile Apps sind kostenlos
  • Günstige Lizenzen für Premium Version
  • Applikation für alle gängigen Betriebssysteme
  • Wird stetig weiterentwickelt
  • Gute Community
  • Sicher da überprüfbar
  • Viele Browser Add-Ons
  • Günstig für Familien
  • Gute Bedienung
  • Unterstützung 2-FA-Authentfikation
  • Passwort Generator
  • Passwort Sharing

Negativ:

  • Eigenen Server einrichten ist nicht leicht
  • Premium Lizenz Abo-Modell

Passwort Manager Bitwarden 2019
9.1 / 10 Testergebnis
Bedienung
Sicherheit
Funktionen
Preis / Leistung

Fazit:

Der Passwort Manager von Bitwarden ist nach zweimonatigem Einsatz absolut zu empfehlen und bleibt daher auch weiterhin bei mir im Einsatz. Der Funktionsumfang in der Premium-Version ($ 10 / Jahr) ist mehr als ausreichend. Hier sind alle wichtigen Funktionen für einen Einzelnutzer enthalten und der Preis ist mehr als angemessen. Selbst habe ich mich für die Families-Lizenz entschieden, so hat die ganze Familie einen sicheren Passwort Manager, kann Zugangsdaten untereinander freigeben und das Ganze auf einen eigenen Server hosten. Hier kostet die Lizenz $ 1 pro Monat / für 5 User und sollte für jeden erschwinglich sein.

Der Funktionsumfang wächst stetig und das Forum bietet eine gute Unterstützung bei Fragen.

Vergleich aller Passwort Manager 2019

Passwort Manager Test 2019 im Überblick
7.5 Testergebnis
0 0 Abstimmen
Bedienung
9
Sicherheit
7.5
Funktionen
7
Preis / Leistung
6.5
8.1 Testergebnis
0 0 Abstimmen
Bedienung
8
Sicherheit
7
Funktionen
10
Preis / Leistung
7.5
7.6 Testergebnis
0 0 Abstimmen
Bedienung
7.5
Sicherheit
7
Funktionen
7
Preis / Leistung
9
7.6 Testergebnis
0 0 Abstimmen
Bedienung
8
Sicherheit
7
Funktionen
7.5
Preis / Leistung
8
9.1 Testergebnis
0 0 Abstimmen
Bedienung
8
Sicherheit
9.5
Funktionen
9
Preis / Leistung
10

Wie hat dir der Beitrag gefallen?


5/5 (16)

Dieser Text enthält Affiliate-Links. Damit unterstützt du diesen Blog! Und für die DSVGO: „Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.“ Danke!

Marcel

Bin schon ewig mit der IT verbunden und interessiere mich hauptsächlich für die Themen IT-Sicherheit, Programmierung und Gesellschaft. Betreibe diesen Blog aus Leidenschaft und setze mich für eine sichere IT-Landschaft ein, um das Recht auf Privatsphäre mit kleinen Mitteln zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Click to access the login or register cheese
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Bewertung freuen!

Tipp! Du findest mich jetzt auch auf YouTube

Hier findest du einige Tutorials auch als Video!
Tutorial-Videos auf YouTube anschauen
close-link